Georg-Elser-Weg und -Denkmal in Altes Lager

Privatinitiative in einem kleinen Ort in Brandenburg

Georg-Elser-Weg in 14913 Altes Lager

Privater Georg-Elser-Weg in Altes Lager.

Altes Lager liegt in Brandenburg rund 90 Kilometer südwestlich von Berlin. Es ist mit rund 1600 Einwohnern der größte Ortsteil der Gemeinde Niedergörsdorf und heute ein Wohn- und Geschäftsort mit vielen kulturellen und sportlichen Freizeitangeboten.

1870 erwarb das preußische Militär hier Flächen für ein Barackenlager. Nach dem Bau eines neueren Barackenlagers bürgerte sich der Begriff "Altes Lager" für die ältere Militärsiedlung ein. 1916 entstand hier der Flugplatz Altes Lager. 1946 entstand eine selbständige Gemeinde mit dem Namen Altes Lager. Im Schatten einer großen Sowjetgarnison lag der deutsche Ort bis Anfang der 1990er Jahre inmitten eines militärischen Sperrgebietes.

Bei der Treuenbrietzener Straße 60 gibt es seit dem 25. August 2009 einen privaten Georg-Elser-Weg. Dazu erklärte der Initiator Klaus Pollmann:

"Da in unserem Lebensort Altes Lager in absehbarer Zeit keine Straße neu entsteht oder umbenannt wird, bei der wir uns für die Erinnerung an Georg Elser einsetzen könnten, haben wir zunächst unseren privaten Weg zur Erinnerung an den Hitler-Attentäter Georg-Elser-Weg genannt und dies heute mit einem Straßenschild gekennzeichnet.

Die Wirkung: Nachbarn, Besucher und Einwohnern unseres Ortes befragen uns und wir können über den hier weitgehend unbekannten Widerstandskämpfer informieren."

Seit 2015 gibt es dort auch ein kleines Denkmal für Elser. Siehe auch: www.altes-lager.eu


Georg-Elser-Straßen und -Plätze
Georg-Elser-Landkarte